Gesprächskreis in Seesen

Treffen von Geschwistern mit Behinderung und Angehörigen in der renovierten Kirche in Seesen.

Nach längerer Vorplanung war es am Samstag, dem 02.06.18 soweit! In den neu gestalteten Räumlichkeiten unserer Kirche in Seesen kamen 35 Geschwister zusammen und erlebten einen interessanten Nachmittag mit anregenden Gesprächen. Unsere Geschwister aus Seesen waren großartige Gastgeber und hatten liebevoll für das leibliche Wohl gesorgt.

Neben Teilnehmern aus der Region hatten sich erstmalig auch Interessenten aus der gesamten Gebietskirche für den Gesprächskreis angemeldet, wie z.B. aus Köthen in Sachsen-Anhalt.

Nach der Begrüßung durch den Vorsteher Hirte Arno Borchert berichteten die Teilnehmer freudig vom Gottesdienst für Geschwister mit Handicap im Mai in Merseburg. Sie fühlten sich durch dies Erleben sehr gestärkt und äußerten den Wunsch, dass ein ähnlicher Gottesdienst im nächsten Jahr wieder stattfinden möge.

Intensive Gespräche wurden über die Gestaltungsmöglichkeit von barrierefreien Kirchen geführt. Die Ausstattung mit Transporthilfen ist weiterhin ein wichtiges Thema.

Mit Kreativität ist es manchmal auch möglich, bauliche Barrieren zu überwinden

Diakon Stephan Büsing aus der Gemeinde Burgdorf gab die Anregung, ggf. mit einem Kranken­transportdienst zu kooperieren, um Personen mit Hilfe eines Tragestuhls in oben gelegene Kirchenräume zu tragen. Da er selbst mit einem behindertengerechten Transportfahrzeug angereist war, konnte er den Teilnehmern die Funktion eines Tragestuhls gleich vorstellen

So verging dieser Nachmittag wie im Flug, es wurden neue Kontakte geknüpft und bestehende vertieft. Vielen Dank an die Geschwister, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.